vitagroup-logo

Herstellerunabhängig. Hochstrukturiert. Interoperabel.

Gute Digitalisierung braucht gute Daten

Zum HIP CDR Quick Guide
kreis-element

Die Zukunft liegt in der Verfügbarkeit ​Ihrer Daten

Elektronische Patientenakten, digitale Infrastrukturen und Gesundheitsdaten per App:
Die zunehmend digitalen Rahmenbedingungen und steigenden gesetzlichen Anforderungen – unter anderem durch das KHZG – stellen Krankenhäuser vor immer größere Herausforderungen. Sie als Entscheider in der Gesundheitsbranche sind daher umso mehr gefordert, innovative Lösungen zu nutzen. ​

Krankenhäuser benötigen für eine erfolgreiche Digitalisierung und die damit verbundene Zukunftssicherheit die Hoheit über ihre eigenen Daten. Der immer weitere Ausbau von Schnittstellen ist enorm teuer und schafft eine immer weiter steigende Komplexität. Das verhindert die Flexibilität, die in der heutigen Zeit notwendig ist. Durch immer neue gesetzliche Vorgaben, aber auch die hohen Erwartungen der Patienten
müssen Krankenhäuser diese Flexibilität gewinnen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit
dauerhaft sicherzustellen.

Im HIP CDR Quick Guide erfahren Sie:

  • wie Sie dank des HIP CDR Ihre Daten befreien und plattformunabhängig
    verfügbar machen​​
  • warum das HIP CDR dank der herstellerunabhängigen Datenhaltung für Sie absolut innovationssicher ist​​
  • wie Sie auch neue Anwendungen und Analysen ganz einfach und ohne Programmierungsaufwand in das HIP CDR einbinden

Sie sind interessiert und möchten mehr Informationen & Einblicke?​

Erfahren Sie im Quick Guide wie Sie durch das HIP CDR die nötige Flexibilität in all Ihren Anforderungen gewinnen!​

Jetzt HIP CDR Quick Guide downloaden!​

Ich stimme der Übermittlung meiner Daten zu. Mir ist bewusst, dass die EVG Media meine Daten erhebt, verarbeitet und mich zu dieser Aktion kontaktieren kann. Mir ist zudem bewusst, dass die erhobenen Daten an vitagroup weitergegeben, entsprechend der jeweiligen Richtlinien verarbeitet werden und sie mich zu der hier dargestellten Aktion kontaktieren können. Die Datenschutzerklärung entnehme ich der nachfolgenden Opt-In Mail.

Das erwartet Sie nach der Anmeldung

Sie erhalten eine Opt-In-Mail zur Bestätigung Ihrer angegebenen Daten*​

Im Anschluss erhalten Sie eine zweite Mail mit einem exklusiven Download-Link zum HIP CDR Quick Guide (Umfang: 16 Seiten)​

Sie bekommen weitere Informationen und eine Möglichkeit für ein individuelles Beratungsgespräch​

Bei Interesse erhalten Sie eine Einladung für einen Besuch auf
unserem Messestand​

Sie können sich jederzeit von dieser Aktion abmelden​

HIP CDR –
raus aus den Datensilos!

Interoperabel

Herstellerunabhängig

Erweiterbar

Sicher

Skalierbar

Ihre Experten für Ihr Digitalisierungsvorhaben im Gesundheitswesen​

In der vitagroup arbeiten deutschlandweit über 300 SpezialistInnen an fünf Standorten Tag für Tag daran, die Gesundheitsversorgung durch fortschrittliche Technologie und intelligente Services nachhaltig zu verbessern. Unsere digitalen Produkte und vernetzten Versorgungslösungen machen heute schon möglich, was viele noch für Zukunftsmusik halten. ​

Seit mehr als 20 Jahren etablieren wir praxisrelevante innovative Versorgungslösungen und Services erfolgreich am Markt. All unser Wissen und unsere Erfahrung bündeln wir in unserem HIP Clinical Data Repository (HIP CDR). Mit unserem starken Team aus Fachexperten – von Interoperabilitäts-SpezialistInnen über JAVA-EntwicklerInnen, UX-DesignerInnen und DatenschutzexpertInnen sowie ProjektmanagerInnen bis zu MedizinerInnen – sind wir der verlässliche Partner für alle Akteure eines vernetzten, patientenzentrierten Gesundheitswesens der Zukunft. ​

Unsere Kunden

Diese Unternehmen vertrauen auf die Expertise der vitagroup​

Die Zukunft liegt in der Verfügbarkeit Ihrer Daten!

Das HIP Clinical Data Repository (HIP CDR) speichert Gesundheitsdaten nach offenen Standards und vollständig interoperabel. Daten werden hierbei von den Anwendungen getrennt und können dadurch ohne Konvertierung in allen Systemen genutzt werden. Mit dem HIP CDR sind Krankenhäuser optimal darauf vorbereitet, alle Anforderungen in Punkto Interoperabilität zu erfüllen – wie beispielsweise die Vorgaben des KHZG. Ein weiteres Plus: Mit dem HIP CDR werden dauerhaft hohe Kosten durch komplexe Schnittstellen vermieden und die Abhängigkeit von Softwareherstellern beendet.​

Für eine bessere Versorgung, bessere Prävention und bessere Diagnose.
Vor allem aber für eine bessere Gesundheit.

Zum HIP CDR Quick Guide